Der Raum unter dem Ausstellungsraum ist Ort der Intervention.
Dieser Raum ist durch eine Falltür vom eigentlichen “Showroom” getrennt, oder – auch diese Interpretationsmöglichkeit besteht – er wird durch die Falltür mit diesem verbunden.
Eine Tür als Barriere oder als Boardinginstrument in eine andere Situation und Wahrnehmung.
Die Bedeutung dieses Sekundär- oder Nullortes, verändert sich durch die Lichtinstallation innerhalb des Raumgefüges bei geschlossener oder geöffneter Falltür.
Die Lichtinstallation setzt sich aus 5 liegenden oder lehnenden, in unterschiedlichen Intervallen flackernden Neonröhren zusammen: SRRZZZZ – die im Comic verwendete Buchstabenkombination für Stromausfall oder Spannungsschwankungen.

srrzzzzRaumweb

SRRZZZZ / 2005
Installationsansicht

srrzzzzneonweb

SRRZZZZ / 2005
Fünf Neonröhren, in unterschiedlichen Intervallen flackernd.

srrzzzzPlakat

SRRZZZZ Edition / 2005
84 x 59cm, Plankopie auf Papier